Humanitäre Hilfe Ukraine: Was kann ich tun?

3. März 2022

Während sich der Salzlandkreis bereits auf die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine vorbereitet, fragen sich auch immer mehr Bürger in Bernburg: Was kann ich tun? Wie kann ich den Menschen in der Ukraine helfen? Welche Möglichkeiten zur humanitäre Hilfe für die Ukraine gibt es? Seitdem russische Streitkräfte die Ukraine angegriffen haben befinden sich hunderttausende Menschen auf der Flucht. Der Landrat des Salzlandkreises, Markus Bauer, sagte, dass bereits erste Unterkünfte zur Verfügung stünden. Zudem kündigte er die Bildung eines internen Stabes zur Bündelung von Informationen und Ressourcen an, damit die Unterstützung so reibungslos wie möglich funktioniert. Die wichtigsten Informationen sowie Ansprechpartner werden auf der Homepage des Salzlandkreises sowie auf der Website der Stadt Bernburg veröffentlicht.

Update 12.03.2022: Aktuell dringend gebraucht werden Sachspenden für geflüchtete Frauen und Kinder aus der Ukraine:

Sachspenden für die Ukraine

Neben Geldspenden besteht für Bernburger auch die Möglichkeit, sich über Sachspenden an humanitärer Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine zu beteiligen.

In Bernburg werden derzeit dringend folgende Sachspenden für Wohnungen für geflüchtete Frauen und Kinder aus der Ukraine benötigt:

  • Betten mit Lattenrost
  • Kühlschränke und
  • Herde
  • Lampen
  • Waschmaschinen
  • Matratzen (neuwertig bzw. sehr guter Zustand)
  • Kissen (neuwertig bzw. sehr guter Zustand)
  • Bettdecken (neuwertig bzw. sehr guter Zustand)
  • Bettwäsche (neuwertig bzw. sehr guter Zustand)
  • Handtücher (neuwertig bzw. sehr guter Zustand)
  • Küchenzeilen
  • Hygieneartikel (Duschgel, …)

Zudem werden auch langlebige Lebensmittel, Medikamente, Schlafsäcke, Verbandskästen, Kompasse, Knie- und Ellenbogenschützer und Babynahrung gebraucht.

Für die Koordination und Entgegennahme der Spenden steht folgende Servicenummer zur Verfügung: 0177 2747022. Die Spenden werden im ehemaligen Druckhaus Aroprint in der Halleschen Landstraße 111 zu folgenden Uhrzeiten entgegengenommen:

  • Montag – Freitag: 8 bis 11 und 16 bis 20 Uhr
  • Samstag: 8 bis 16 Uhr
  • Sonntag: 8 bis 11 Uhr

 

Im Allgemeinen werden an verschiedenen Standorten in Sachsen-Anhalt häufig folgende Sachspenden benötigt:

  • Medizinische Produkte (z.B. Erste-Hilfe-Kästen, Verbandsmaterial und Schmerzmittel)
  • Babynahrung und Windeln
  • Kleidung
  • Stirnlampen
  • Schlafsäcke und Isomatten
  • Haltbare und verpackte Nahrungsmittel (z.B. Konserven, Babynahrung, Nüsse, Nudeln)

Diese können an mehreren Stellen von Privatinitiativen in Magdeburg, Halle oder Dessau-Roßlau abgegeben werden. Weitere Informationen zu Sachspenden aus Sachsen-Anhalt für die Ukraine sind auf der Website der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. zu finden.

In Bernburg nimmt das SOS-Kinderdorf Sachspenden, wie beispielsweise Kleidung für Frauen und Kinder oder Spielzeug, entgegen.

 

Was kann ich als Bernburger tun um Flüchtlingen aus der Ukraine zu helfen? Möglichkeiten zur humanitären Hilfe:

Geldspenden für die Ukraine
Eine Möglichkeit, um den Menschen aus der Ukraine zu helfen, sind Geldspenden. Der Salzlandkreis hat für Flüchtlinge aus der Ukraine bereits ein Spendenkonto eingerichtet:  

IBAN: DE65 8005 5500 4000 0000 00

Auch der Sportclub Bernburg e.V. sammelt am Spielwochenende vom 05.03.22 und 06.03.22 Spenden.

Zudem gibt es überregionale Spendenkonten von gemeinnützigen Organisationen wie zum Beispiel „Bündnis Entwicklung Hilft“ und „Aktion Deutschland Hilft“, Ärzte der Welt e.V., DRK e. V., Humedica, Save the Children e. V., SOS-Kinderdörfer weltweit, UNICEF und die UNO-Flüchtlingshilfe e.V.

Freiwilliges Engagement
Zusätzlich können sich auch Menschen aus Bernburg freiwillig engagieren, indem sie Flüchtlinge aus der Ukraine nach ihrer Ankunft auf unterschiedlichste Art und Weise unterstützen, wie zum Beispiel:

  • Übersetzung und Dolmetschen (ukrainisch/russisch)
  • Sprachtandem anbieten
  • Juristische Beratung anbieten
  • Unterstützung bei Behördengängen

Auf der Website von #LeaveNoOneBehind können sich interessierte Freiwillige registrieren und angeben, wie sie sich für die Menschen aus der Ukraine engagieren möchten. Die Website fungiert als Austausch- und Informationsplattform für freiwillige Helfer und Organisationen.

Unterkunft bereitstellen
Nicht alle Flüchtlinge aus der Ukraine können in Deutschland bei Verwandten oder Freunden unterkommen. Der Staat stellt Unterkünfte zur Verfügung, aber auch Privatpersonen können Unterkünfte für Menschen aus der Ukraine bereitstellen. Auf den Websites host4ukraine.com und unterkunft-ukraine.de können Freiwillige angeben für wie viele Menschen und über welchen Zeitraum sie eine Unterkunft anbieten können.
Es kommen täglich neue organisierte Hilfsangebote, Spendenmöglichkeiten usw. für die Betroffenen in der Ukraine hinzu. Informationen hierzu werden unter anderem auf den sozialen Netzwerken (z.B. Facebook oder Instagram) von Organisatoren geteilt.
BERNBURG ERLEBEN

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere News

Die Sonderbar schließt – was ist nun geplant?

Die Sonderbar schließt – was ist nun geplant?

Nach 27 Jahren schließt die Sonderbar in Bernburg Ein kulinarisches Highlight verlässt nun leider nach vielen Jahren Bernburg und schließt, - die Sonderbar am Lindenplatz verabschiedete sich am Samstagmorgen dem 14.05.2022 und verabschiedete sich. Die Inhaber Silke...

Lehrkraft gesucht: Musiklehrer/-in am Campus Technicus Bernburg

Lehrkraft gesucht: Musiklehrer/-in am Campus Technicus Bernburg

Die Sekundarschule Campus Technicus sucht nach Lehrkräften Der Lehrermangel herrscht in ganz Deutschland und auch hier in Bernburg wird intensiv nach neuen Lehrkräften insbesondere Musiklehrern gesucht. Deshalb hat das Landesschulamt für die Schule Campus Technicus...