News zur Realisierung der Salzlandbahn

10. November 2023

Das Projekt Salzlandbahn

Bernburg als Heimat- und Touristenstadt ist ein reizvoller Ort an der Saale, der erstaunliche Geschichten und Sehenswürdigkeiten vorweisen kann. Der öffentliche Nahverkehr mit Bus und Bahn bietet seit vielen Jahren neue Strecken für die Bürgerschaft und Reisenden. Doch die regionalen Bahnverbindungen haben das Potenzial, Bernburg und Umgebung attraktiver zu gestalten. Die Züge können öfter, schneller und direkter von A nach B fahren. Vor allem für die Wohn-, Arbeits- und Studentenseite ermöglicht es bessere Zeiten von Bernburg nach Halle und Magdeburg.

Das primäre Ziel der Salzlandbahn ist der Stundentakt für Studenten und Beschäftigte. Um dieses Zukunftsbild zu verwirklichen, sind Baumaßnahmen von Calbe über Bernburg nach Halle erforderlich. Leider betrifft das mehrere Stellen. Die Züge schaffen nicht den gewünschten Stundentakt, wenn sie nur auf einer eingleisigen Strecke fahren und sich nur an wenigen Stellen treffen können. Die Salzlandbahn ist daher für eine dichte Bahnverbindung äußerst wichtig. Somit kann die Bahngesellschaft die zusätzlichen Kreuzungsbahnhöfe umgehen.

Jetzt unterstützen Unternehmen das Projekt

Ein gemeinsames Engagement zahlreicher Unterstützer für die Salzlandbahn wird endlich sichtbar. Insgesamt setzen sich 36 Unternehmen, mehrere Bildungseinrichtungen, die Agentur für Arbeit und die IHK gemeinsam mit dem Salzlandkreis für die Realisierung des Projekts ein. Ursprünglich sollte die Salzlandbahn bis 2028 fertiggestellt sein, jedoch zeigen die Entwurfs- und Genehmigungsplanungen bisher keine erkennbaren Fortschritte. Besonders beunruhigend ist, dass es derzeit keine Informationen zur neu zu errichtenden Verbindungskurve bei Calbe gibt, obwohl diese Stelle von entscheidender Bedeutung ist.

In den vergangenen Wochen hat Landrat Markus Bauer das Landesverkehrsministerium, zahlreiche Unternehmen und Bildungseinrichtungen aktiv über das Projekt Salzlandbahn und dessen Bedeutung für die regionale Zukunft informiert. Die Reaktionen darauf waren positiv. Selbst die Oberbürgermeister und Bürgermeister der Städte und Gemeinden entlang der Strecke im Salzlandkreis haben erneut ihre Unterstützung zugesagt.

Markus Bauer äußerte sich dazu: „Die Strecke über Bernburg kann dazu beitragen, die Metropolregion Leipzig/Halle mit der ebenso wirtschaftlich und kulturell bedeutenden Landeshauptstadt Magdeburg zu verbinden.“

Diese Unternehmen sind mit dabei!

Für die Salzlandbahn
✅ Avnet Logistics Bernburg GmbH & Co.KG
✅ TM Verwaltungs GmbH
✅ AMEOS Krankenhausgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
✅ Salzlandsparkasse
✅ Waldburg-Zeil Kliniken Rehabilitationsklinik Bad Salzelmen
✅ Grafisches Centrum Cuno GmbH & Co. KG
✅ K+S Minerals and Agriculture GmbH
✅ ASB Regionalverband Salzlandkreis e.V.
✅ Solvay Chemicals GmbH
✅ Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis Bernburg
✅ KTV Speditionsgesellschaft mbH
✅ DRK Salzlandkreis gemeinnützige Service GmbH
✅ PÖTTINGER Deutschland GmbH
✅ Lebenshilfe Bernburg gGmbH
✅ Salzlandküche GmbH
✅ Saale-Krankenhaus Calbe GmbH
✅ Cargill Deutschland GmbH
✅ Aurec GmbH
✅ Berufsförderungswerk Sachsen-Anhalt gGmbH
✅ Rulmeca Germany GmbH
✅ Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG
✅ Knauf Insulation GmbH
✅ PIN GmbH
✅ Diakonieverein Burghof e.V.
✅ Saalemühle Alsleben GmbH
✅ EXTE GmbH
✅ Lebenshilfe Harzvorland GmbH
✅ DEKRA Arbeit GmbH
✅ Hochschule Anhalt
✅ Serumwerk Bernburg AG
✅ WELTEC BIOPOWER GmbH
✅ SCHWENK Zement GmbH & Co. KG
✅ SLV Halle GmbH
✅ CIECH Soda Deutschland GmbH & Co.KG
✅ ALMECO GmbH
✅ Stadtwerke Bernburg GmbH
✅ Schloss Hoym Stiftung
✅ Industrie- und Handelskammer Halle
✅ ASB Regionalverband Anhalt
✅ Leibnitz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung Gatersleben
BERNBURG ERLEBEN

Kommentare

1 Kommentar

  1. Klaus-Jürgen Oehler

    Wir wohnen in Staßfurt und fahren sehr gerne Bahn, jedoch nur in Richtung Magdeburg, Aschersleben und Erfurt. In Richtung der Kreisstadt Bernburg sowie nach Halle nehmen wir grundsätzlich das Auto. Diese beiden Städte sind aus dem Raum Staßfurt mit der Bahn nur sehr umständlich zu erreichen (ein bis zweimal umsteigen mit Aufenthalt). Daher ist es für uns unverständlich, dass die geplante Salzlandbahn über Calbe geführt werden soll. Eine Verbindungskurve in Güsten anstatt in Calbe und somit eine Linienführung Magdeburg-Schönebeck-Staßfurt-Bernbug-Könnern-Halle, hätte aus meiner Sicht vielfältige Vorteile:
    1. Reduzierung der Ausbaukosten: Die Strecken Schönebeck-Güsten und Güsten-Bernburg sind bereits für höhere Geschwindigkeiten ausgebaut. Der Ausbau der Strecke Calbe-Bernburg kann entfallen.
    2. Bessere Anbindung des Raumes Staßfurt an die Kreisstadt Bernburg und an Halle. Die Stadt Calbe hat dadurch keine Nachteile, da diese bereits jetzt hervorragend an Magdeburg, Bernburg und Halle angebunden ist. Ein Reisender aus Calbe wird sicherlich nach Halle nicht die Salzlandbahn nutzen, wenn es jetzt schon über Köthen eine kürzere und schnellere Verbindung gibt.
    3. Betrachtet man die jetzt bereits bestehenden Streckenführungen, so sollte eine Verbindungskurve in Güsten bedeutend kürzer ausfallen als eine in Calbe. Also nochmals Kosteneinsparung.
    4. Die Magdeburger S-Bahn fährt jetzt bereits bis Bad-Salzelmen (Strecke Schönebeck-Güsten). Diese Linie müsste also nur bis Halle verlängert werden. Bei einer Linienführung über Calbe würde es einen Parallelbetrieb von S-Bahnen zwischen Magdeburg und Schönebeck geben (Wirtschaftlichkeit?).
    Ich würde mich freuen, wenn dieser Vorschlag aufgegriffen und diskutiert wird.

Weitere News

Das 54. Stadt- und Rosenfest in Bernburg

Das 54. Stadt- und Rosenfest in Bernburg

Zwischen Mai und Juni wird traditionell in Bernburg gefeiert! Bald steht die Bernburger Kultur und Tradition in voller Blüte, denn das 54. Stadt- und Rosenfest wird vom 30. Mai bis 01. Juni auf dem Karlsplatz in Bernburg veranstaltet.

Bernburger Weinbergwanderung der Hochschule Anhalt

Bernburger Weinbergwanderung der Hochschule Anhalt

Erleben eine kulturelle Wanderung zum idyllischen Weinberg “Waladala“ in Bernburg! Am 15. Mai 2024 lädt die Hochschule Anhalt zur traditionellen Bernburger Weinwanderung zum Lehr- und Versuchsweinberg „Waladala“ herzlich ein.