Bürgermeisterin Bernburg Silvia Ristow

Bürgermeisterin Bernburg: Silvia Ristow

23. März 2022

Wer ist Bürgemeister von Bernburg 2022?

Seit dem 1. März 2022 ist Dr. Silvia Ristow (Die Linke) Bürgermeisterin von Bernburg. Sie löste den parteilosen Bürgermeister Henry Schütze ab. Dieser war von 2008 bis 2021 im Amt gewesen. Bereits im ersten Wahlgang der Bürgermeisterwahl in Bernburg 2021, am 26. September 2021, konnte Silvia Ristow die meisten Wählerstimmen (39,15 %) für sich gewinnen. In der Stichwahl gegen den Kandidaten der CDU, Thomas Gruschka, erhielt sie dann mit 69,41% die notwendige absolute Mehrheit der Stimmen.

Dr. Silvia Ristow trat 1982 in die SED ein und ist heute Mitglied der Linken. Sie ist schon länger in der Politik tätig, seit 2007 im Kreistag und seit dieser Wahlperiode als Vorsitzende des Haushaltsauschusses.

Welche Pläne hat Bürgermeisterin Silvia Ristow für Bernburg?

Aufgabe des Bürgermeisters von Bernburg ist es, die Interessen und Anliegen seiner Bürger zu vertreten. Zu den drei Aufgabengebieten zählen die Leitung der Stadtverwaltung, die Personalverwaltung sowie weitere Aufgaben überwiegend finanzieller Art.

Silvia Ristow möchte die Stadt Bernburg für jede Altersgruppe lebenswert gestalten und sieht einen besonderen Bedarf in folgenden Bereichen:

  • eine transparente und bürgernahe Verwaltung, unter anderem durch Digitalisierung und eine regelmäßige Bürgersprechstunde
  • einen ordentlichen Haushalt mit sinnvollen Investitionen und gesunden Finanzen
  • Unterstützung der Innenstadtentwicklung, z.B. Nutzung der Förderprogramme des Landes Sachsen-Anhalt, präventiver Hochwasserschutz und Bewältigung der Corona-Folgen
  • Verkehrsentwicklung, insbesondere Verbesserungen im ÖPNV und für Fahhradfahrer
  • Wirtschaftsförderung und Tourismus, z.B. unter Einbezug der Hochschule Anhalt und der weiteren Unterstützung klimafreundlicher Aktivitäten
  • Lebendige Ortsteile und Unterstützung von Vereinen
  • Kultur und Sport weiter fördern

Wer ist Silvia Ristow?

Silvia Ristow ist Bürgermeisterin von Bernburg. Die 59-jährige ist verwitwet, hat zwei Söhne und zwei Enkeltöchter. 1982 kam sie für ihr Studium nach Bernburg und plante ursprünglich, die Stadt nach spätestens vier Jahren wieder zu verlassen. In ihrer Studienzeit lernte sie jedoch ihren späteren Mann kennen und schloss ein Promotionsstudium im Bereich Abrechnungssysteme für die Landwirtschaft an. Auch ergaben sich in der Wendezeit berufliche Möglichkeiten in der Stadt und schließlich entschied sie sich, in Bernburg zu bleiben. Mit der Zeit lernte sie die Stadt und ihre Menschen immer mehr kennen und lieben und ist heute die erste Frau im Oberbürgermeisteramt in Bernburg.

 

BERNBURG ERLEBEN

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere News

Die Sonderbar schließt – was ist nun geplant?

Die Sonderbar schließt – was ist nun geplant?

Nach 27 Jahren schließt die Sonderbar in Bernburg Ein kulinarisches Highlight verlässt nun leider nach vielen Jahren Bernburg und schließt, - die Sonderbar am Lindenplatz verabschiedete sich am Samstagmorgen dem 14.05.2022 und verabschiedete sich. Die Inhaber Silke...

Lehrkraft gesucht: Musiklehrer/-in am Campus Technicus Bernburg

Lehrkraft gesucht: Musiklehrer/-in am Campus Technicus Bernburg

Die Sekundarschule Campus Technicus sucht nach Lehrkräften Der Lehrermangel herrscht in ganz Deutschland und auch hier in Bernburg wird intensiv nach neuen Lehrkräften insbesondere Musiklehrern gesucht. Deshalb hat das Landesschulamt für die Schule Campus Technicus...